Betriebliche Prävention

Gesundheit ist das höchste Gut! Die Verantwortung dafür liegt nicht nur bei jedem Einzelnen, sondern auch bei der Gesellschaft. Dabei kommt den Unternehmen mit Blick auf die älter werdenden Beschäftigten eine ganz besondere Rolle zu. Auf der einen Seite hat eine Verbesserung des Krankenstands einen positiven Ergebniseinfluss, auf der anderen bringt ein betriebliches Gesundheitsprogramm -gerade in Zeiten des Fachkräftemangels – eine stärkere Bindung an den Arbeitgeber. Heute muss sich jedes Unternehmen fragen:

Wie halte ich die Mitarbeiter fit und gesund?
Wie gewinne ich qualifizierte Mitarbeiter?
Wie binde ich Mitarbeiter?

Eine wesentliche Komponente ist die Implementierung eines umfassenden betrieblichen Präventionsprogramms.
Dabei helfen wir Ihnen gerne.

Das Rehabilitationszentrum Wirbelwind besteht seit 1993 und arbeitet sehr eng mit dem Institut für MikroTherapie von Herrn Prof. Dr. H.W. Dietrich Grönemeyer zusammen. Analog zu der von ihm gelebten Philosophie einer ganzheitlichen, interdisziplinären Medizin decken wir nicht nur den Bereich Rehabilitation ab, sondern bieten inzwischen auch ein umfassendes Leistungsspektrum in der Prävention. Dafür stehen Ihnen unsere hochqualifizierten Therapeuten zur Verfügung.

Gesundheit ist ein wichtiges Kapital

Bei gezielter Früherkennung durch einen Check-up kann man Krankheiten schon im Frühstadium behandeln oder den Ausbruch sogar verhindern. Die Basis für eine erfolgreiche ärztliche oder physiotherapeutische Behandlung ist eine sorgfältige Anamnese und die richtige Diagnose.

1. Patientenfragebogen

2. Back Check (Dr. Wolff), Kosten 75 Euro
Die Back check-Diagnostik basiert auf der genauen Messung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur des Rumpfes. Die Messwerte werden zueinander in Beziehung gebracht und mit Referenzdaten von beschwerdefreien Personen verglichen. So entsteht ein muskuläres Profil der Wirbelsäule, quasi ein „EKG“ des Rückens. Muskuläre Defizite und Dysbalancen als Ursache für Rückenschmerzen können somit aufgedeckt werden.

3. Physiotherapeutisches Check-up-Programm, Kosten 25 Euro
Ausgehend vom Patientenfragebogen gibt der Arzt eine entsprechende Empfehlung.

  • Überprüfung auf anatomische Fehlstellungen des Bewegungsapparates und die Funktionalität des Körpers.
  • Manualtherapeutische Befundung, Kosten 30 Euro
    Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Handgrifftechniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und zu analysieren.
  • Osteopathische Befundung, Kosten 80 Euro
    Die Osteopathie ist eine manuelle diagnostische und therapeutische Vorgehensweise, um mit Dysfunktionen der Gelenk- und Gewebemobilität, die im Zusammenhang mit dem Auftreten von Krankheiten stehen, umzugehen. Osteopathen benötigen zur osteopathischen Behandlung und Diagnostik nur ihre Hände als Instrumente, um Blockaden und Spannungen zu fühlen und zu lösen (Ursachenfindung nach osteopathischen Gesichtspunkten).

4. Laktatanalyse, Kosten 90 Euro
Die Verläufe von Laktatwerten und Herzfrequenz werden gegenübergestellt. Mit Hilfe verschiedener Methoden können individuelle Trainingsmaßnahmen festgelegt werden.

Ausgehend von den individuellen physiotherapeutischen Ergebnissen erfolgt eine Befundbesprechung des Therapeutenteams.
Anhand der Untersuchungsergebnisse erfolgt eine:

  • Ergonomische Betrachtung des Arbeitsplatzes, Kosten 50 Euro
    Aufdeckung und Beratung bzgl. des Risikopotenzials am Arbeitsplatz
    Hypermobilität, berufsbedingte Körperhaltung und Rückencoaching.
  • Lebensstilberatung, Kosten 25 Euro
    Sportartenempfehlung, körperliche Aktivitäten in der Freizeit, Aufdeckung und Beratung bzgl. des Risikopotenzials in der Freizeitgestaltung, Beratung durch Sporttherapeuten zu individuellen Sportarten, Erstellung individueller Gymnastikprogramme, Hinweis auf MOBILIS – Programm (s. Anlage) z. B. DMP-Programm – Chronisch Kranke: Diabetes mellitus, Brustkrebs, Koronare Herzerkrankung, Asthma bronchiales, COPD chronisch obstruktive Lungenerkrankung.
    Wenn gewünscht, unterbreiten wir Ihnen auch gerné entsprechende Therapieangebote.

5. Dokumentation/Schlußbesprechung Therapeutenteam
Dieses Angebot beinhaltet ein kostenfreies Notfallpaket. d. h. Bei Eintritt eines Notfalls stehen wir Ihnen unverzüglich zur Verfügung.
Wenn alle räumlichen Voraussetzungen gegeben sind, können alle Leistungen auch in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden.

Kursangebot

Wir bieten Ihnen umfassende Rehamaßnahmen und therapieren Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates.

Krankengymnastik - M.O.B.I.L.I.S - Massage - Trigger-Point-Behandlung - Rückencoaching - Wirbelsäulengymnastik - Tai Chi und Qi Gong - Pilates - Herz-Kreislauf-Training - Ernährung und Bewegung

Das ist nur ein erster Überblick über unsere zahlreichen Angebote.

Weitere Kurse

Die nächsten Kurse

Tai Chi und Qi Gong
Di, 26 Sep
Entspannungsmix
Do, 28 Sep
Jazztanz für Erwachsene
Fr, 29 Sep

Informationen zur Mitgliedschaft

Vertragslaufzeit: 6 Monate.

Der Vertrag verlängert sich automatisch um weitere sechs Monate, wenn keine fristgerechte Kündigung erfolgt.

Kündigungsfrist: vier Wochen zum Quartal (schriftliche Kündigung erforderlich)

Einmalige Aufnahmegebühr: € 25

Mitgliedschaft Gerätetraining: € 30*

Mitgliedschaft Gerätetraining für Schüler und Studenten: 23 €*

Gerätetraining/Kurse: € 49,00*

Zirkeltraining Milon: € 49,00*

Zehnerkarte Gerätetraining oder Kurse: € 99,00

*Mitgliedsbeitrag/Monat

Kontakt